Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Grundschule Neckarwestheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald die Sitzung beendet ist.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies
 

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

 
  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user
Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schulhof
Schule Weinberge
Rückblick

Archiv

Hier finden Sie unsere Newsartikel in der Übersicht.

Lesen macht Spaß

Archiv
icon.crdate09.02.2024

Seit Jahren sammeln unsere Schüler über das Leseprogramm „Antolin“ Punkte zu jedem gelesenen Buch. Dieses Schuljahr wollten wir unsere fleißigsten Leser zum ersten Mal besonders ehren und haben sie deshalb zum Ende des ersten Schulhalbjahres am 29.01.2024 in den Mittelpunkt unserer Schulversammlung gestellt.

Adventshütten der Viertklässler

Archiv
icon.crdate20.12.2023

Am Donnerstag, 07.12.2023 wurden die beiden Adventshütten im Wassergraben von unseren Viertklässlern belebt. Sie freuten sich über reichlich Besuch und nette Gespräche. Alle Würste wurden verkauft. Die Aktion war ein voller Erfolg. Vielen Dank an die Eltern der 4a und der 4b! 

Unser Besuch im Theater Heilbronn

Archiv, Laufendens Schuljahr
icon.crdate12.12.2023

Am Dienstag, den 05.12.2023 machte sich die ganze Grundschule mit drei Bussen auf den Weg ins Theater nach Heilbronn. Großen Spaß hatten wir bereits bei der Busfahrt. Vor allem freuten sich die Kinder, die im Doppeldeckerbus oben sitzen durften. Das war für viele eine aufregende Fahrt!

Jugend trainiert für Olympia – Fußballturnier der Grundschulen

Archiv, Laufendens Schuljahr
icon.crdate11.12.2023

Am Donnerstag, den 30. 11.2023, hieß es für einige Jungen aus der 4a und der 4b: „Auf, nach Frankenbach!“ Zusammen mit dem Trainer S. Bauer und der Lehrerin M. Wimmer ging es zum Fußballturnier der Heilbronner Grundschulen nach Frankenbach. Insgesamt 19 Mannschaften von verschiedenen Grundschulen aus dem Landkreis Heilbronn waren angetreten.

Zweitklässler zu Besuch in der Medienwelt

icon.crdate09.12.2022

Am 07.12.2022 besuchten wir die Medienwelt in Neckarwestheim.

Schulbasteltag in der Grundschule Neckarwestheim

icon.crdate05.12.2022

Am Montag, den 28. November 2022 hatten alle Schüler der Grundschule Neckarwestheim von Klasse 1 bis 4 einen Basteltag.

Bundesjugendspiele

icon.crdate18.07.2022

Unsere diesjährigen Bundesjugendspiele fanden am 12.07.2022 statt.

Leben im Klavier?!

icon.crdate31.05.2022

Am Dienstag, 24.05.2022 lernten wir unsere Sportlehrerin Gabriele Kern in der Klavierwelt kennen.

Leben im Klavier?!

Experimenta

icon.crdate31.05.2022

Am 30. und 31.05.2022 besuchen unser Klassen 4a und 4b die Experimenta in Heilbronn

Pausenangebot: Die Ruhe-Insel

icon.crdate31.05.2022

Die Ruhe-Insel ist ein Angebot der Schulsozialarbeit in der Schule für diejenigen Kinder, die sich während der großen Pause nach Ruhe und Auszeit sehnen.

Schule kurz vor den Sommerferien

Nach unserer Sportwoche mit Spendenlauf und Schulfest (Berichte folgen) trafen wir uns am Montag, 15.07.2024 zur letzten Schulversammlung in diesem Schuljahr.

Mit einem Gutschein für neues Lesefutter bedankten wir uns bei allen Lesepaten, die in den vergangenen Monaten die Schüler wöchentlich besucht und mit ihnen gelesen hatten. Der freudige Applaus der Schüler und Rückmeldungen wie „Ich freu mich immer, wenn sie kommt!“ zeigen, dass dieses ehrenamtliche Engagement auch von den Schülern sehr geschätzt wird. Auch die Lesepaten hatten ihre Freude an dem Projekt und versicherten, auch im nächsten Schuljahr gerne wiederkommen zu wollen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nach den Ferien!

Danach folgte die Übergabe zahlreicher Urkunden für die sportlichen Leistungen der Schüler bei den Bundesjugendspielen vergangene Woche.  Alle Schüler hatten mit Engagement und Freude die vier verschiedenen Disziplinen Zonenweitwurf, Medizinballstoß, Hürden-Wendesprint und Ausdauerlauf absolviert. So gab es viel Applaus für die tollen Leistungen der Schüler!

Auch in diesem Schulhalbjahr wurden jeweils die 5 besten Antolin-Leser jeden Jahrgangs geehrt. Erstmals nahmen auch die Erstklässler an dieser Wertung teil und erreichten mit vielfach über 1000 Punkten super gute Ergebnisse. Weiter so! Schulsiegerin mit über 4000 erzielten Punkten wurde die Viertklässlerin Dina. Herzlichen Glückwunsch!

Erstmals hatten in diesem Schuljahr Kinder der vierten Klasse die Möglichkeit am Wettbewerb ‚Känguru der Mathematik‘ teilzunehmen. Hier galt es mathematische Probleme mit Logik, Rechnen oder Knobelei zu lösen. Der Wettbewerb möchte Spaß an Mathematik vermitteln – und das hat bei den Teilnehmern geklappt. Schulsieger wurden Elin (meiste richtige Antworten hintereinander) und Atanas (höchste Gesamtpunktzahl). Euch und allen anderen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch!

Ein ereignisreiches Schuljahr zu Ende. Allen Schulkindern und ihren Familien wünschen wir erholsame Ferien!

Wir freuen uns, euch im September wiederzusehen und wünschen den Viertklässlern einen wunderbaren Start an ihrer neuen Schule!

Christine Kazenwadel und das Grundschulteam

Unser Auftritt im Alexanderstift

Wir, die Kinder der Klasse 4a durften am Montag, 15.07.2024 vormittags im Alexanderstift einen Auftritt für die Senioren machen. Die Klasse 4a hatte ein tolles Programm mitgebracht. Viele verschiedene Lieder wurden gesungen und ein Gedicht vorgetragen. Zahlreiche Senioren waren erschienen. Wir sangen spontan noch ein Geburtstagsständchen. Zum Schluß bekamen wir alle noch ein Eis für den Rückweg. 

Wir sagen: Danke!

 

Elin und Melina

Der Inlinertag

Am Mittwoch, den 03.07.2024 hatten wir, die Klassen 3a und 3b einen spannenden Inlinertag. Nachdem wir in der Rollsporthalle angekommen waren, begrüßte uns Herr Georgi, ein Polizist. Mit ihm übten wir zuerst nur mit Schonern das richtige Hinfallen. Danach durften wir kurze Zeit mit Inlinern frei fahren. Dann übten wir zuerst mit zwei Techniken das Bremsen und auch das Kurvenfahren. Während wir eine Vesper- und Trinkpause hatten, baute Herr Georgi für uns einen Parcours mit fünf Stationen auf. An der ersten Station musste man ausweichen, unter einem Stab durchfahren und über Hütchen hüpfen. An der zweiten Station spielten wir Inliner-Hockey und an der dritten mussten wir Slalom fahren. Die vierte Station war eine Fallschirmstation und an der fünften hatten wir Pause. Am Ende halfen wir noch, alles wieder abzubauen. Der Inlinertag war toll und hat uns allen Spaß gemacht.

Klasse 3a und 3b

Ein erlebnisreicher Vormittag mit einer Autorin in der Grundschule Neckarwestheim

Am 19. Juni 2024 kam die Autorin Bettina Göschl zu uns in die Grundschule. Als erstes sangen wir, die Drittklässler, mit ihr ein Lied über Piraten und eines über Nordseedetektive. Danach las sie uns aus dem von ihr selbst geschriebenen Buch „Die Nordseedetektive“ etwas vor und erklärte uns dazu noch manches. Dann las sie uns ein Stück aus einem Buch vor, das sie schon fertig geschrieben hatte, das aber noch nicht gedruckt ist. Am Ende konnten ihr alle die wollten Fragen stellen und sie gab jedem von uns noch eine Autogrammkarte. Es war ein toller Vormittag für uns Drittklässler.

A.S. und L.Z.

Stimmchen kam zur Ehrung

Ein verstohlenes Raunen war auf dem Schulhof zu hören, als hinter dem Lehrerzimmer eine große Zeitungsrolle auftauchte und den Weg zum Pausenhof entlang ging.  

Die Freude der Viertklässler hingegen war groß, denn der Besuch hatte sich angekündigt und sie wussten Bescheid.

Stimmchen, das Maskottchen der Heilbronner Stimme kam auf eine Stippvisite um die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen für ihr tolles Gewinnerfoto im Rahmen des ZiG-Projektes zu ehren und mit einem Eis zu belohnen. 

Freudig erzählten die Kinder der Plüschrolle von ihrem Fotoshooting in der Turnhalle und berichteten, dass Frau Kern die zündende Idee zum Piratenschiff hatte.

Nachdem alle Kinder ein Eis bekommen hatten, machte sich Stimmchen wieder auf den Weg und ließ eine Schar zufriedener und gut gelaunter Viertklässler ihre Pause genießen.

                                                                                                                                                                                                                                                                                              B. Wintterle

In der Experimenta

Am 17.04.2024 waren wir, die Klasse 3a, in der Experimenta in Heilbronn. Unser Thema war „Brücken bauen“.

Zuerst zeigte uns Herr Hartmann von der Experimenta Bilder von unterschiedlichen Brücken. Danach wurden wir in fünf Gruppen aufgeteilt. An sechs verschiedenen Stationen sollten wir dann mit unterschiedlichen Materialien Brücken bauen. Wir hatten dafür Papier, Holzklötze oder Steine. Das Papier mussten wir dafür noch falten oder rollen. Im Anschluss gab es eine Vesperpause.
Im zweiten Teil gab es einen Wettbewerb. Der hieß: „Wer baut die stabilste Brücke?“ Mit Spielgeld konnte man Baumaterial wie Nudeln, Papier oder Holzstäbe kaufen. Wir hatten eine Stunde Zeit. Danach wurde mit Schokoladentafeln auf einem Spielzeugauto gemessen, wie viel Gewicht die Brücke tragen kann. Alle Brücken konnten ein ganzes Kilogramm Schokolade plus Spielzeugauto tragen. Zusatzpunkte gab es noch für die Schönheit und das leichteste Gewicht. Und das Restgeld zählte noch.
Es war ein toller Tag und hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Klasse 3a

Unsere Schulversammlung mal anders

"Die Marionetten der 3a sind hier am Start.

zur Modenschau der besonderen Art,

 

Sie sind die reinsten Modetiere,

Kopf, Schwanz, und Beine sogar viere!

Rot, blau, grün, bunt ist ihr Outfit

Und ihre Haarpracht ist der Hit!

 

Sie werden jetzt an Ihren Schnüren

allesamt herein marschieren.

Applaus den bunten Kameraden!

Ganz kräftig klatschen kann nie schaden!“

 

Mit diesen Worten wurden wir bei unserer Schulversammlung am 13.05.2024 von den Kindern der Klasse 3a und ihrer Lehrerin G. Kern begrüßt.

Lustige hübsch gebastelte Marionetten wurden zu einem eigens geschriebenen Gedicht präsentiert. Das war einen kräftigen Applaus wert.

  

Zig - Unsere Viertklässler waren wieder dabei!

Auch in diesem Schuljahr haben unsere Viertklässler fleißig im Rahmen des Zig-Projektes der Heilbronner Stimme geschmökert, gerätselt, gebastelt und waren kreativ.

Jede Klasse besuchte an einem Vormittag das Druckhaus mit seinen imposanten Maschinen.

Herzlichen Dank an all die Eltern, die uns unterstützt haben!

Schließlich gelangt man nicht so leicht mit solch einem Zig-Schiff nach Heilbronn.

Themenabend: "Vom Umgang mit Aggression und Wut"

Am Dienstag, 23.04.2024 fand der Themenabend „Vom Umgang mit Wut und Aggression“ in unserer Grundschule satt. Eltern, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Interessierte konnten einen informativen Vortrag des Weinsberger Diplompsychologen Thomas von Stosch erleben.

Herr von Stosch erläuterte mit Humor und vielen anschaulichen Beispielen die verschiedenen Facetten des Themas Wut und Aggression. Dabei wurde deutlich, dass Aggression nicht zwangsläufig negativ zu betrachten ist und Wut ein wichtiges Gefühl sei. Eltern seien gefordert, ihrem Kind beizubringen, wie man wütend sein könne und trotzdem sozial verträglich. Welches Verhalten ist akzeptabel? Darf ich andere beschimpfen oder Türen knallen? All dies müsse verhandelt werden. Von Stosch machte deutlich, dass dabei nicht der Wille des Kindes entscheidend sei, sondern seine Bedürfnisse, beispielsweise nach Liebe, Sicherheit und Zuwendung.

Außerdem thematisierte er, dass Einsicht in Regeln kein Verhalten steuert. Verhaltensregeln müssen immer und immer wieder geübt werden, mit viel Geduld und klaren Führungsqualitäten von Eltern und Lehrkräften. Aus diesem Grund plädierte von Stosch für eine gute Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus.

Die Zuhörerinnen und Zuhören folgten interessiert seinen Ausführungen, stellten Zwischenfragen und konnten einen informativen Abend erleben. Wir bedanken uns herzlich bei Herrn von Stosch für seinen Vortrag.

C. Kazenwadel und L. Köhler

Zum Schuljahresende

Kleine Klassenolympiade vor Ferienbeginn

 

Ein kleines sportliches „Bonbon“ bekamen die Neckarwestheimer Grundschulkinder, die am Mittwoch, 19.07.2023 vormittags Sport auf dem Stundenplan hatten.

An mehreren Fun-Stationen durften sich die Schülerinnen und Schüler jeweils zu fünft in Kleingruppen im Wettbewerb messen.

Mit Tannenzapfen und Frisbee-Scheiben wurde geworfen und getroffen. Beim „Pferderennen“ war Stützkraft gefragt, denn schließlich musste jedes „Gespann“ mehrere Hindernisse aus Stäben überqueren.

Die Hände mit Turnschuhen bestückt, wurde im Vierfüßlergang ein Weg zu 10 Konservendosen zurückgelegt.

Zwei Bücher mit aufgelegten Tannenzapfen zu halten, ohne dass die Tannenzapfen herunterfallen ist auch nicht so leicht, wie es auf den ersten Blick aussieht.

Rekorde im „Handtuchball“, Langseilspringen und Zielwerfen wurden erstellt und die Punkte auf Wettbewerbskarten notiert. Die Kindergruppe gaben sich jeweiligen fantasievolle Team-Namen wie „Die coolen 5“, die „Katzengruppe“, „Borussia Bayern“ und viele andere.

 

Möglich wurde dieser bunte Bewegungsvormittag, weil sich Schülerinnen und Schüler der Realschule Ilsfeld und der Mörike-Realschule Heilbronn bereit erklärt haben, als Sportmentoren die Stationen zu betreuen. Das Brezel-Vesper im Lehrerzimmer in den beiden Pausen haben sie sich damit mehr als verdient. Herzlichen Dank an Kevin, Luka, Jason, Maja, Malou, Max und Selin sowie für unsere Organisatorin Gabi Kern!

 

Wünsche

 

Nach diesem ereignisreichen, auch durch das Gemeindejubiläum stark geprägten Schuljahr, wünschen wir Ihnen schöne, erholsame Ferientage!

 

Christine Kazenwadel und das Grundschulteam

Wir waren beim Festumzug dabei!

Nachdem wir uns in unserer Projektwoche intensiv mit dem Leben früher in Neckarwestheim beschäftigt hatten, gab es beim Festumzug am 02.07.2023 anlässlich der Jubiläen der Gemeinde und des Musikvereins Gelegenheit, uns auch noch zu präsentieren.

Unsere Schulkinder und das Kollegium reihten sich nach dem Motto „Leben früher“ in den langen Zug ein. Die Mädchen kamen mit Schürzen und Kopftüchern gekleidet. Die Jungs hatten meist Strohhüte und Hemden angezogen. Ein paar Lehrerinnen trugen Brotkörbe mit sich. Die Schüler hatten u.a. im Vorfeld zwei lange Brotschieber aufwändig mit Backwaren dekoriert. So marschierten wir mit Geschirrtüchern und Hüten winkend bei strahlendem Sonnenschein und einer angenehmen Brise durch die Straßen Neckarwestheims. Zahlreiche Zuschauer jubelten uns vom Straßenrand aus zu. Begleitet von fröhlicher Marschmusik der Musikvereine zogen wir bis zur Bühlhalle. Am Ende des Festumzugs erhielt jeder Schüler, passend zum Wetter, als Dankeschön ein erfrischendes Wassereis vom Musikverein. Vielen Dank!

M. Fuchs und C. Kazenwadel

Unsere Kleinen ganz groß!

Helden der Kindheit“ war das Thema am Sonntag, 25.06.2023 bei der 18. Soirée der Bewegung.

Einen spannenden Tag erlebten neun unserer Erstklässler im Großen Haus des Heilbronner Theaters. Sie waren nicht als Zuschauer dort, sondern gaben auf der Bühne mit ihren Kuscheltieren ihre Choreografie zum Besten.

Aus der „Morgenstimmung“ von Peer Gynt wurden sie durch das Klingeln des Weckers aus dem Schlaf geholt und zeigten dann den Zuschauern mit ihrer Turn- und Tanzdarbietung, dass ihr „allerliebstes Spielzeug“ ihr Kuscheltier ist. Denn Kuscheltiere sind die wahren Helden der Kindheit. Sie trösten und hören zu. Mit ihnen kann man spielen, schmusen, träumen und vieles mehr. 

Der Lohn unserer Kinder war der herzliche Applaus des Publikums. 

Insgesamt 17 Gruppen, darunter erstklassige Vereinsgruppen, ergänzten sich in einem vielseitigen, bunten Mix aus Akrobatik, Tanz, Voltigieren, Rhönrad, Rope-Skipping und vielem mehr.

Für Aleyna, Anni, Benedikt, Hannah, Hanna-Katalin, Leni, Leonora und Mirea (alle aus der 1a) sowie für Fabienne (4a) war dieser Tag sicher ein unvergessliches Erlebnis.

Herzlichen Dank an Frau Gabi Kern, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz diesen Auftritt ermöglicht hat sowie Frau Stiegler, Frau Weigle, Frau Schiefer und Frau Freitag für ihre Unterstützung!

C. Kazenwadel und das Grundschulteam

Unsere Projektwoche anlässlich des 900-jährigen Jubiläums von Neckarwestheim

Bereits vor den Pfingstferien konnten die Kinder für unsere Projektwoche vom 19. – 23.06.2023 zwischen einer Vielzahl von tollen mittelalterlichen Angeboten auswählen. Nun war es endlich so weit und eine besondere Woche in der Schule oder auf einem Ortsrundgang durch Neckarwestheim konnte beginnen. Nach dem gemeinsamen musikalischen Start in unserer Aula, verteilten sich die Kinder jeden Tag für mehrere Stunden auf die verschiedenen Angebote, welche von den Lehrkräften vorbereitet wurden. So konnten die Kinder neben zahlreichen tollen Bastelangeboten wie dem Nachbauen einer Ritterburg, dem Basteln von Sockenpferden, Herstellen von Jonglierbällen oder dem Papierschöpfen auch etwas über den Werdegang des Ritters erfahren und am Ende des Tages ausgerüstet mit Helm, Schwert und Schild die Schule verlassen. Auch die Bewegung kam in dieser Woche nicht zu kurz. So konnten sich die tapferen Ritter bei Ritterspielen messen, einen mittelalterlichen Tanz lernen oder typische mittelalterliche Spiele herstellen und selbst ausprobieren. Einige Kinder stellten außerdem ihre Geschicklichkeit beim Jonglieren unter Beweis. Aus der Küche kam allen Kindern am Ende des Tages ein leckerer Duft entgegen, denn hier wurde ebenfalls fleißig gearbeitet und leckeres mittelalterliches Gebäck gebacken. Am Freitag kamen alle Kinder noch einmal zu einem gemeinsamen Abschluss in der Aula zusammen. Zahlreiche schöne Bastelergebnisse konnten vorgestellt werden und einzelne Gruppen führten eingeübte Lieder, Tänze oder Reime vor. Eine schöne Fotoshow auf der großen Leinwand ließ noch einmal viele Erinnerungen an tolle Momente aufkommen.

Ein besonderer Dank geht an Frau Doris Fezer. Sie hat jede unserer dritten und vierten Klassen auf einem Ortsrundgang in die Vergangenheit Neckarwestheims geführt. 

Es war eine spannende Woche und nun freuen wir uns alle auf den Festumzug durch Neckarwestheim am 02.07.2023.

 

E. Hoffmann 

Aktionstage beim Golf- und Landclub Schloss Liebenstein

In der letzten Woche vor den Pfingstferien nahmen wir gerne bei bestem Wetter die Einladung des Golfclubs an.

Wir bedanken uns herzlich für dieses besondere Angebot und die Durchführung der großartigen Aktion!

 

Christine Kazenwadel und das Grundschulteam

 

Hier ein Bericht vom Mittwoch:

Unser Golftag auf dem Golfplatz bei Schloss Liebenstein

Vom 23. bis 26.05.2023 wurden wir, alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neckarwestheim, vom Golf- und Landclub Schloss Liebenstein zu einer Schnupperwoche eingeladen. Am Mittwoch, den 24.05.2023 waren wir, die Klassen 2a und 2b, dran. Drei Trainer und eine Trainerin zeigten uns, wie man den Schläger richtig hält, um möglichst geschickt den Golfball zu treffen. Wir haben geputtet, Bälle von der Driving Range abgeschlagen, Feldhockey gespielt und sind mit einem Golfcart über die Anlage gefahren. Wir duften das Golfcart sogar selber lenken. In den Pausen gab es sogar leckere Brezeln und Getränke vom Golfclub. Der Tag hat uns allen großen Spaß gemacht und wir hoffen, dass es die Schnuppertage im nächsten Jahr wieder geben wird.

Wir sagen „Danke“ an Herrn Mundinger und das Trainerteam!

Wir kommen gerne wieder!

 

M. Alber, Ela, Lara und Leni

Unser Lerngang zum Recyclinghof

Am Mittwoch, den 29.03.2023 sind wir, die Klasse 2a, zum Recyclinghof gewandert. Dort haben Frau Göller und Frau Alber vom Landratsamt auf uns gewartet. Nachdem wir uns begrüßt hatten, durften  wir wiederverwertbare und nicht mehr verwertbare Abfälle  sortieren. Wir überlegten wie man Müll vermeiden kann. Danach haben wir uns Bilder mit Mülltonnen angeschaut. Es gibt zu Hause eine schwarze Restmülltonne, eine braune Biotonne und eine blaue Papiertonne.  Anschließend durften wir Gegenstände in die verschiedenen Container auf dem Recyclinghof sortieren. Wir haben gelernt, dass man aus dem Inhalt neue Sachen herstellen kann. So wird z.B. aus Altpapier am Ende Klopapier. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Vesperdose und eine Stofftasche geschenkt. Es hat uns allen viel Spaß gemacht und wir haben viel gelernt.

Die Klasse 2a

Präventionstheaterbesuch in der Schule

„Kein normaler Tag“ war für unsere Grundschüler der Mittwoch, 19.04.2023.

So lautete auch der Titel des Theaterstückes, dem die Dritt- und Viertklässler in unserer Schulaula folgen durften.

Auf Einladung der Kiwanis waren zwei Schauspielerinnen des „Mutwelten-Theaters“, angereist, um u.a. das Thema „Mobbing in der Schule“ in den Fokus zu nehmen. Nach dem Zuschauen war die aktive Mitarbeit der Dritt- und Viertklässler gefragt. Die Schauspielerinnen sammelten mit ihnen Ideen, wie Angst überwunden und Mut gewonnen werden kann. Dabei steuerten die Kinder wertvolle Beispiele bei, wo sie Hilfe und Unterstützung finden können: Bei ihren Eltern, Freunden, Lehrerinnen und unserer Schulsozialarbeiterin.

Im Anschluss daran durften auch unsere Erst- und Zweitklässler vor Ort zu Theatergästen werden. Mit dem Stück „Geheimsache Igel“ sprachen die Schauspielerinnen u.a. das Nein-Sagen und Gefühle an.

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Gerald Legler und den Kiwanis sowie den Schauspielerinnen für dieses tolle, wertvolle Angebot!

Christine Kazenwadel und das Grundschulteam

Unsere Schule soll sauber sein!

Am Montag, 13.03.23 sind wir, die Klasse 2a, bei der Schulversammlung in der Aula der Grundschule zum Thema: „ Unsere Schule soll sauber sein!“ aufgetreten.

Zuerst haben Leni und Nevio die Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen begrüßt. Danach haben wir unser Mülllied gesungen. Anschließend haben wir in 4 Gruppen unterschiedliche Szenen vorgestellt. Wir haben den Schulkindern erklärt, dass man Müll nicht auf den Boden wirft und auch nicht im Sand oder unter Steinen vergräbt. Am besten wir bringen unser Vesper in Vesperdosen mit in die Schule und nehmen diese am Ende des Schultages auch wieder mit nach Hause, sonst verschimmeln sie. Auch im Klassenzimmer müssen wir unsere Schnipsel und Spitzerabfälle in den Mülleimer räumen.

Es war ein toller Auftritt und wir hatten viel Spaß.

(von Ela, Lara, Leni, Linda, Maxime und Nevio)

Themenabend „Medienmündigkeit / Gefahren im Netz“

Am 15.02.2023 fand um 19:00 Uhr in der Aula unserer Grundschule der lang erwartete Informationsabend zum Thema „Medienmündigkeit / Gefahren im Netz“ mit Herrn Peter Lorenz vom Polizeipräsidium Heilbronn statt. Herr Lorenz klärte die anwesenden Eltern und Lehrerinnen anhand aktueller Fallbeispiele auf und gab u.a. praktische Hinweise zum Datenschutz rund um den Messenger WhatsApp. So wurden auch Themen wie Cybermobbing, Cybergrooming und Rechte am eigenen Bild nähergebracht. Im Anschluss gab es noch die Möglichkeit, offene Fragen zu klären.

Von Herrn Lorenz zusammengestellte „Tipps für mehr Sicherheit auf dem Smartphone“, eine Checkliste mit wesentlichen Aspekten „von der Entscheidung über den Smartphone-Kauf bis zur Begleitung Ihres Kindes“ sowie 5 Grundregeln bei der Medienerziehung der Kinder ließen wir in der Zwischenzeit über die Kinder an die Eltern weiterleiten.

Falls Sie darüber hinaus noch Interesse an der Broschüre „Sicherheit im Medienalltag: Onlinetipps für Groß und Klein“ der Polizeilichen Kriminalprävention in Stuttgart haben, können Sie sich gerne an uns wenden. Auch im Downloadbereich unserer Homepage www.gs-nwh.de gibt es einige interessante Links.

Wir bedanken uns bei Herrn Peter Lorenz für sein Engagement, die klaren Worte und diese wichtige Aufklärungsarbeit.

C. Kazenwadel und das Grundschulteam

„Stand-by“ - Projekt in der Grundschule

An jeweils zwei Vormittagen nahmen unsere Dritt- und Viertklässler im Februar 2023 am Projekt „Stand-by-Verbrauch von Elektrogeräten“ des Landes Baden-Württembergs teil.

Zunächst wurde erklärt, wie Strom produziert wird und welche verschiedenen Kraftwerke es gibt. Spannend war dabei die mitgebrachte Dampfmaschine, die mit viel Dampf und Lärm eine kleine Lampe zum Leuchten brachte.

Danach wurde geschaut, wie viel Strom unsere Haushaltsgeräte verbrauchen. Es wurde ausprobiert und gemessen und erstaunt festgestellt, wie viel Energie zum Beispiel ein Fön oder Waffeleisen brauchen.

Es wurde erklärt, welche Funktion der Standby-Schalter hat und wie leicht man so Strom sparen kann.

Die Kinder gingen mit der Hausaufgabe heim, auch einmal zu Hause zu schauen, wo die Stand-by-Lampen leuchten.

Wir besprachen spannende Fragen, wie zum Beispiel:

Warum darf man bei Gewitter nicht im Schwimmbad oder auf dem Fußballplatz sein?

Welche Stoffe leiten den Strom weiter und was ist der Vorteil von LED-Lampen?

So erlebten wir zwei lehrreiche Vormittage, bei denen uns ein „Licht aufgegangen“ ist.

M. Wimmer

05.03.2023 Beitrag zum Festakt zum 900-jährigen Jubiläum der Gemeinde

Am 05.03.1123 wurde Neckarwestheim als „Westheim“ erstmals urkundlich erwähnt. Deshalb fanden mit 900 Jahren Abstand am Sonntag, 05.03.2023 um 14:00 Uhr die offiziellen Feierlichkeiten der Gemeinde in der Reblandhalle statt. Ein tolles, abwechslungsreiches Programm mit Reden, Rück- und Ausblicken sowie musikalischen Beiträgen wartete auf die Gäste. 

Was wäre ein solcher Festakt ohne die Jugend? Wir freuten uns sehr, dass spontan rund die Hälfte unserer Schulkinder auf der großen Bühne das "Neckarwestheimer Heimatlied" vortragen wollte. Sogar Instrumentalisten fanden sich und bereicherten diesen schwungvollen Beitrag unserer sangesfreudigen Schar.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und die diese Aktion unterstützenden Eltern!

 Das Gemeindejubiläum wird in den kommenden Monaten auch immer wieder an unserer Schule Raum finden. 

 

Christine Kazenwadel

   

Alles Gute für 2023!

Mit diesen noch vor den Weihnachtsferien gebastelten „Glücksschweinchen“ wünschen wir Ihnen ein gutes neues Jahr.

Nach unseren schönen, abwechslungsreichen Programmpunkten wie den wöchentlichen Adventskreisen in unserer Aula, der Fahrt zu „Alice im Wunderland“, dem stimmungsvollen Treffen im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders auf dem Pausenhof und dem wunderschönen Weihnachtsgottesdienst  am letzten Schultag genossen wir die wohltuenden Weihnachtsferien.

Mit neuem Schwung geht es nun ins neue Jahr.

Herzlichen Dank an alle „Guten Geister“ die diese Zeit so bereichert und uns im vergangenen Jahr hilfreich unterstützt haben!

 

Zweitklässler zu Besuch in der Medienwelt

Am 07.12.2022 besuchten wir die Medienwelt in Neckarwestheim. 

Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe ging mit Frau Gobert zu den Kinderbüchern. Wir durften alle Bücher und DVD´s anschauen. Wer ein Buch ausleihen wollte, konnte es zurücklegen lassen. Es gab viele verschiedene Bücher. Insgesamt gibt es 11.000 Medien in der Medienwelt, das fanden wir spannend. Die andere Gruppe machte mit Frau Gehrig ein Weihnachtsrätsel. Dann haben die Gruppen gewechselt.

Als wir alle wieder auf unseren Kissen saßen, hat Frau Gehrig eine ganz tolle Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Wir haben noch einen Büchereiführerschein und eine Hausaufgabe bekommen.

Der Besuch in der Medienwelt hat uns sehr gut gefallen und viel Spaß gemacht.

Danke Frau Gobert und Frau Gehrig!

 

                                                                                                                                                                                                                              Die Kinder der Klasse 2b

 

Schulbasteltag in der Grundschule Neckarwestheim

Am Montag, den 28. November 2022 hatten alle Schüler der Grundschule Neckarwestheim von Klasse 1 bis 4 einen Basteltag.

Dieser Bastelvormittag wurde von den Lehrerinnen und Lehrern veranstaltet, um das Gebäude zu dekorieren, aber auch um sich auf die Adventszeit einstimmen zu können. Als die Schule dann um 8:15 Uhr für uns, also alle Schüler, begann, trafen sich alle Schulkinder zu Beginn des Schultages in der Aula und der Tag begann mit einem feierlichen Weihnachtslied. Anschließend hörten wir den ersten Teil einer weihnachtlichen Geschichte und danach ging es endlich los.

Jede Lehrerin und jeder Lehrer hatte ein Bastelangebot vorbereitet und die Kinder durften sich aussuchen, zu welcher Bastelstation sie gehen wollten. Doch am Anfang bastelte jeder das, was die Klassenlehrerin vorbereitet hatte. Danach hatten die Kinder die freie Auswahl.

Das Schönste am Basteltag war, dass man durch das ganze Schulhaus laufen und konnte und dass man auch mal mit Kindern aus anderen Klassen etwas basteln konnte.

Als alle Schüler und Schülerinnen um 11:55 Uhr Schule aus hatten, sahen die Klassen-zimmer und die Gänge schon viel weihnachtlicher aus.

Was für ein schöner Auftakt zur Weihnachtszeit!

Theophil Saur, Klasse 4b

 

Teilnahme am Grundschul-Cup/ "Jugend trainiert für Olympia"

Am Dienstag, den 29.11.2022 haben wir, 9 Jungs aus den Klassen 3 und 4, am Fußball-Grundschul-Cup/„Jugend trainiert für Olympia“ in Frankenbach in der Leintalhalle teilgenommen.

Total aufgeregt trafen wir uns mit unserem Trainer M. Heinrich, den begleitenden Eltern und unserer Betreuerin M. Alber auf dem Parkplatz.

Am Turnier haben 18 Mannschaften aus dem Schulamtsbezirk Heilbronn teilgenommen.

Unsere Vorrundengruppe bestand aus 6 Mannschaften, jede spielte gegen jede. Da ein Spiel nur 7 Minuten dauerte, mussten wir von Anfang an alles geben.  Mit viel Kampfgeist und Teamspirit wurden wir in unserer Gruppe bester Gruppenzweiter und kamen ins Halbfinale. Leider haben wir dieses Spiel gegen Ittlingen trotz großer Einsatzbereitschaft und gutem Passspiel mit 1:0 verloren. Das war sehr schade, denn nur der Sieger kam ins Finale.

Zum Schluss wurden wir mit einer Urkunde, viel Lob vom Trainer, den Eltern und unserer Betreuerin sowie kleinen Geschenken für unseren Einsatz belohnt. So konnten wir sehr stolz zur Grundschule zurückkehren.

Rückblick

Hier finden Sie unsere Veranstaltungen in der Übersicht.

Sommer- bzw. Abschlussfest der vierten Klassen

Ausblick
Datum23.07.2024
icon.place.eventSchulhof

Letzter Schultag vor den Sommerferien

Ausblick
Datum24.07.2024

Letzter Schultag vor den Sommerferien. An diesem Tag endet der Unterricht für alle bereits um 11:00 Uhr. 

Erster Schultag nach den Sommerferien!

Ausblick
Datum09.09.2024
Uhrzeit08:15 Uhr bis 11:55 Uhr

Für unsere Zweit-, Dritt- und Viertklässler beginnt der Unterricht am Montag, 09.09.2024 um 8:15 Uhr. Der Unterricht endet für alle an diesem Tag um 11:55 Uhr.

Den Stundenplan für die restliche Woche erhalten die Kinder an diesem ersten Schultag.

Erster Elternabend der neuen Erstklässler

Ausblick
Datum12.09.2024
icon.place.eventAula

Der erste Elternabend für die neuen Erstklässler findet am Donnerstag, 14.09.2024 um 19:00 Uhr statt.

Einschulungsfeier und Einschulungsgottesdienst für die neuen Erstklässler

Ausblick
Datum14.09.2024
icon.place.eventGregoriuskirche in Neckarwestheim und Reblandhalle

Liebe Eltern unseren neuen Erstklässler,

liebe Erstklässler,

 

wir heißen Sie am Samstag, 14.09.2024 im Rahmen unserer Schulaufnahmefeier herzlich willkommen. Hierzu laden wir Sie und Ihre Gäste um 10:30 Uhr in die Reblandhalle ein.

Im Anschluss daran erleben unsere neuen Schülerinnen und Schüler ihre erste Unterrichtsstunde, während ihre Gäste einen kleinen Imbiss einnehmen können.

Vor der Schulaufnahmefeier laden wir Sie zum Schuleingangsgottesdienst in die Gregoriuskirche um 9:30 Uhr ein.

 

Wir wünschen unseren neuen Erstklässlern und ihren Familien einen guten Start!

 

Christine Kazenwadel und das Grundschulteam

                                                              

Infoelternabend für die Eltern der zukünftigen Erstklässler für das Schuljahr 2025/2026

Ausblick
Datum29.01.2025
Uhrzeit19:00 Uhr
icon.place.eventGrundschule - Aula

Liebe Eltern, 

wir laden alle Eltern, deren Kinder zum neuen Schuljahr 2025/2026 eingeschult werden, im Rahmen unserer Kooperation Kindergarten-Grundschule zu einem Informationsabend am Mittwoch, 29.01.2025um 19:00 Uhr zu uns in die Aula der Grundschule ein.

Schulanmeldung der zukünftigen Erstklässler für das Schuljahr 2025/2026

Ausblick
Datum04.02.2025
Uhrzeit13:00 Uhr
icon.place.eventGrundschule

Liebe Eltern,

die  Schulanmeldung für das Schuljahr 2025/2026 findet am Dienstag, 04.02.2025 ab 13:00 Uhr bei uns in der Grundschule statt. Dazu wird ein Erziehungsberechtigter zusammen mit dem betreffenden Kind eingeladen.

Bitte bringen Sie zu diesem Termin folgende Unterlagen mit:

  • Den Anmeldebogen, welchen Sie am Informationsabend von uns erhalten.
  • Die Geburtsurkunde Ihres Kindes
  • Den Entwicklungsbogen des Kindergartens
  • Ihnen wichtige Kontaktdaten (z.B. Telefonnummern für Notfälle)
  • Einen Nachweis über das Sorgerecht, falls Sie das alleinige Sorgerecht haben.
  • Den Masernimpfnachweis Ihres Kindes

Sollten Sie diesen Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, sich mit uns frühzeitig zu verständigen.

Anmeldepflicht besteht für die Kinder, die bis zum 30.06.2025 sechs Jahre alt werden, außerdem für alle im Vorjahr zurückgestellten Kinder.

Eltern, die ihr Kind zurückstellen möchten, lassen uns dies bitte bis 28.01.2025 wissen. Sie erreichen uns

  • per E-Mail unter schule(@)gs-nwh.de oder
  • telefonisch unter 07133-184-60 zu den Sprechzeiten unserer Sekretärin zwischen 8:00 Uhr und 11:00 Uhr.

Ein Anmelderecht besteht für jedes Kind, das bis zum 30.06.25 sechs Jahre alt wird.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen

 

Christine Kazenwadel

Rektorin